Tabellenkalkulation mit Excel

Donnerstag, 13. August 2020 von 18:00 bis 19:00 Uhr –Anmeldung

Mit Anja Schley

Dieser Kursus ermöglicht Ihnen den Schnelleinstieg in die Tabellengestaltung mit Excel. Sie lernen den Umgang mit dem Programm, die Eingabe und Gestaltung einfacher Tabellen. Einfache Berechnungen mit Excel sind keine Hexerei, sie können schnell erlernt werden.


Fit für Bildung. Workshop zum Globalen Lernen

Montag, der 17. August 2020 von 18:00 bis 19:30 Uhr – Anmeldung

Mit Nicole Gifhorn, Bildungsreferentin für Globales Lernen im BEI-Programm „Promotor*innen für die Eine Welt in Schleswig-Holstein“

Globales Lernen richtet sich nach dem Kopf-Herz-Hand-Prinzip. Die Bildungseinheiten bestehen daher aus den Arbeitsschritten:

  1. Erkennen = Einführung in das Thema
  2. Bewerten = Meinungsbildungsprozess
  3. Handeln = Brainstorming zu Möglichkeiten des Engagements

„Fit für Bildung“ zeigt an einem konkreten Beispiel, wie Globales Lernen in der Bildungsarbeit umgesetzt wird: Zunächst wird das ausgewählte Thema von diversen Standpunkten beleuchtet. Wir nehmen Perspektivenvielfalt wahr, indem wir kontroverse Meinungen und Interessen von Menschen und Organisationen beleuchten. Danach reflektieren wir diese Standpunkte, um zu einer eigenen Meinung zu gelangen. Schließlich beschäftigen wir uns mit Handlungsmöglichkeiten.


Feldenkrais: Bewusstheit durch Bewegung

Donnerstag, 20. August 2020 von 10:00 bis 11:00 –Anmeldung

Mit Hilde Müther-Waldorf

Als Physiker, Ingenieur und Judomeister und mit einem unerschütterlichen Pioniergeist ausgestattet, war Moshe Feldenkrais immer an der Entwicklung, Entfaltung und Selbsterkenntnis der Menschen interessiert. „Sobald wir denken, handeln wir.“ und „Handeln ist Bewegung“. Das WIE des Handelns/ Bewegens interessiert uns. Zumeist auf dem Boden liegend, werden bestimmte Bewegungsabläufe erforscht. Die verbale Anleitung bietet den Raum, mit großer Achtsamkeit den eigenen Gewohnheiten auf die Spur zu kommen und dabei neue Möglichkeiten zu entdecken. Dabei werden die Bewegungen auf leichte und spielerische Weise mit verschiedenen oft ungewohnten Variationen ausgeführt, so dass scheinbar alltägliche Handlungen in ihrer Komplexität erfahrbar und bewusstgemacht werden. Bitte seien Sie in warmer bequemer Kleidung dabei und halten ein großes Badelaken für den Kopf und eine Decke für den Boden bereit, evtl. etwas zu trinken.


Energiewende aktiv mitgestalten

Donnerstag, 27. August 2020 von 10:00 bis 11:00 Uhr –Anmeldung

Mit Tom Janneck, Leiter des Projektes „Verbraucher in der Energiewende“ der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein

Jeder Verbraucher ist mehr denn je gefragt, seinen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Doch das fällt oft nicht leicht: Es fängt beim Einkauf im Supermarkt an und hört bei der Heizung noch lange nicht auf. Gerade für die Wärmeerzeugung wird viel Energie verbraucht -meistens auf konventioneller Basis. Dabei gibt eshier sowie auf dem Sektor der Stromerzeugung gute Möglichkeiten, die Energiegewinnung nachhaltig zu betreiben. Und das zu vertretbaren Kosten!Auch welchen Beitrag das Smart Home dabei leisten kann und wie der Smart Meter dazu passt, präsentiert das Projekt „Verbraucher in der Energiewende“ neben neuen Modellen, mit denen Verbraucher die Energiewende aktiv mitgestalten können.


Meer Ethik

Donnerstag, 27. August 2020 von 18:00 bis 19:00 Uhr –Anmeldung

Mit Prof. Konrad Ott

Mit der Verabschiedung der Agenda 2030 wurde 2015 erstmalig in New York ein globaler Handlungs-und Orientierungsrahmen für nachhaltige Entwicklung geschaffen. Die Agenda schafft die Grundlage dafür, weltweiten wirtschaftlichen Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und im Rahmen der ökologischen Grenzen der Erde zu gestalten. Leben unter dem Wasser -Ziel 14 der globalen Ziele für Nachhaltige Entwicklung, will Ozeane, Meere und ihre Ressourcen erhalten und nachhaltig nutzen. In diesem Seminar geht Professor Ott in Kooperation mit dem Ocean Summit Kiel der Frage nach: Wie kann man Prinzipien der Umweltethik und Nachhaltigkeitskonzepte auf den Ozean übertragen?


Syrien – jenseits von Krieg und politischen Konflikten

Montag, 31. August 2020 von 18:00 bis 19:30 Uhr –Anmeldung

Mit Dr. Rula Tabbash vom Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein

“Jeder Mensch hat zwei Heimatländer, sein eigenes und Syrien.” André Parrot,Archäologe und ehem. Direktor des Louvre.
Wir begeben uns auf eine Reise durch das kulturelle Erbe Syriens: von den Ursprüngen von Alphabet und Musiknoten bis hin zu den volkstümlichen Gesellschaftsspielen des vorigen Jahrhunderts. Der Vortrag spiegelt hauptsächlich die Geschichte Aleppos wider.


E-Mobilität – Tanken vom eigenen Dach

Mittwoch, 30. September 2020 von 18:00 bis 19:00 Uhr –Anmeldung

Mit Tom Janneck, Leiter des Projektes „Verbraucher in der Energiewende“ der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein

Die klimafreundlichste Art, ein Elektrofahrzeug zu laden, ist, den Solarstrom vom eigenen Dach zu nutzen. Darüber hinaus bietet es Haushalten mehr Unabhängigkeit von externen Energieanbietern und kann bares Geld sparen. Doch welchen Anteil des Stroms für ein E-Auto kann die eigene Solaranlage überhaupt liefern? Und welche Größe muss dann die Photovoltaikanlage besitzen? Ergibt ein Batteriespeicher Sinn und worauf muss ich beim Kauf achten? Welche Leistung benötigt meine Ladestation? Der Vortrag geht nicht nur auf die Grundlagen ein, sondern stellt auch Verbraucherprobleme im Umfeld der E-Mobilität dar.


Blockchain bietet mehr als Geld und Zinsen – Praxisbeispieleaus der Energiewende

Montag, 26. Oktober 2020 von 10:00 bis 11:00 Uhr –Anmeldung

Mit Steffen Schmidt, Wirtschaftsingenieur von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein e.V.

Viele hören beim Begriff Blockchain die Kryptowährungen klimpern. Das ist sicherlich nicht falsch, aber es steckt noch viel mehr dahinter – insbesondere in Bezug auf die Energiewende. Die Eigenschaften der Blockchain bieten die Möglichkeit, Bereiche der Energiewirtschaft für den Verbraucher transparenter und auch kostengünstiger zu machen. Diese Technologie und die direkte Kommunikation zwischen einander unbekannten Projektakteuren schaffen ganz neue Möglichkeiten. Anhand von einigen Praxisbespielen erläutert der Vortrag diese genauer.


Die digitalen Stromzähler kommen – so läuft das Smart Meter Rollout!

Montag, 02. November 2020 von 10:00 bis 11:00 Uhr –Anmeldung

Mit Steffen Schmidt, Wirtschaftsingenieur von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein e.V.

Bis zum Jahr 2032 sollen flächendeckend in allen Haushalten die neuen Smart Meter eingebaut sein. So sieht es das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende vor. Mit dem Jahr 2020 beginnt der Rollout dieser intelligenten Messeinrichtungen. Für jeden Verbraucher gilt es nun zu wissen, welche Voraussetzungen für den Einbau gelten, was er kostet und was sonst noch alles zu beachten ist. Genau darüber klärt Sie der Vortrag auf. Außerdem erfahren Sie, welcher Nutzen hinter dem Smart Meter steckt und was dieses Gerät überhaupt so kann.


Nah-und Fernwärme – Eine Alternative zur eigenen Heizung?

Mittwoch, 18. November 2020 von 10:00 bis 11:00 Uhr –Anmeldung

Mit Julia Buchweitz, Volljuristin von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein e.V.

Fernwärme wird als Meilenstein der Energiewende betrachtet und soll stetig ausgebaut werden. Ein schlagkräftiges Argument für viele Verbraucher, die bei der Wahl der Wärmeversorgung besonders großen Wert auf die ökologischen Aspektelegen. Doch beim Thema Fernwärme stößt man auch immer wieder auf den Begriff ‚Monopolʽ, da man hier von einem Anbieter abhängig ist. Da lässt einen die mögliche Abhängigkeit vom Versorger schon mal zögern: Was ist nun die richtige Entscheidung? Welche Alternativen gibt es überhaupt? Überwiegt der Meilenstein das Monopol?


Heizen & Klimaschutz – wie teuer wird es für mich?

Mittwoch, 16. Dezember 2020 von 18:00 bis 19:00 Uhr –Anmeldung

Mit Tom Janneck, Leiter des Projektes „Verbraucher in der Energiewende“ der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein, und Jan Asbahr M.A., Energieberater von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein e.V.

Nah-oder Fernwärme, Öl oder Gas oder doch Pellets? Müssen Öl-und Gasheizungen sowieso nicht bald raus? Es ist nicht ganz einfach, den Durchblick in Sachen Energieträger zu behalten. Gerade jetzt, wo das Stichwort Klimaschutz in dem Bereich der Wärmeversorgung so präsent ist. Macht das für mich nun alles teurer? Wir klären Ihre Fragen zu Energieträgern, Kostenberechnungen nach dem Klimaschutzpaket und den Systemen in der Praxis. Im 2. Teil des Vortrages wird aufgezeigt, welche Technik zur Auswahl steht und was beim Austausch zu beachten ist. Der Vortrag ist dank der Förderung Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und des Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holsteins kostenfrei.